Karriere bei der PVG




Informationspflichten in Bewerbungsverfahren gem. Art. 13 und 14 Datenschutzgrundverordnung DSGVO

 

Mit der nachfolgenden Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten im Rahmen unserer Bewerbungsverfahren informieren.

 

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf Ihre persönlichen und sachlichen Ver­hältnisse beziehen (z.B. Name, Adresse, E-Mail, Telefonnummer, Zeugnisse), die wir mit Ihrer Bewer­bung per E-Mail oder Post erhalten.

 

Die Bereitstellung der Daten ist zur Durchführung des Bewerbungsverfahrens notwendig sowie für den evtl. Abschluss eines Arbeitsvertrages erforderlich. Die Nichtbereitstellung dieser Daten kann dazu füh­ren, dass wir Sie im Bewerbungsverfahren nicht berücksichtigen können und ein Beschäftigungsverhält­nis nicht begründet werden kann.

 

  1. Verantwortliche Stelle im Sinne des Datenschutzrechts: 

 

PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft mbH & Co. KG

Am Martinszehnten 13

60437 Frankfurt am Main

Telefon (069) 9 20 57-0

Fax (069) 9 20 57 -113

E-Mail: datenschutz@pvg-group.com

 

  1. Zwecke und Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung

 

Zweck der Datenverarbeitung ist die Bewerberauswahl für die Besetzung freier Stellen mit dem Ziel der Begründung eines Ausbildungs- oder Arbeitsverhältnisses.

 

Bei Eingang Ihrer Bewerbung per E-Mail oder per Post werden von uns personenbezogene Daten erho­ben, gespeichert und ggf. weitergegeben, um Ihre Bewerbung zu bearbeiten.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogener Daten erfolgt mithin zum Zwecke der Durchführung von vor­vertraglichen Maßnahmen auf Anfrage der betroffenen Person. Rechtsgrundlage ist § 26 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. b) (Anbahnung des Beschäftigungsverhältnisses) und Art. 88 DSGVO. Freiwillige Anga­ben im Rahmen Ihrer Bewerbung verarbeiten wir auf Grundlage von § 26 Abs. 2 BDSG, Art. 6 Abs. 1 lit. a) (Einwilligung) und Art. 88 DSGVO.

 

  1. Empfänger und Kategorien von Empfängern

 

Der Zugriff auf Ihre Bewerbung erfolgt ausschließlich durch die Entscheidungsträger. Neben der Ge­schäftsleitung und der Personalabteilung ist dies regelmäßig die jeweilige Fachabteilung, in der die Stelle besetzt werden soll, sowie ggf. der Betriebsrat.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an externe Stellen erfolgt ausschließlich, soweit externe Dienstleistungs­unternehmen Daten in unserem Auftrag als Auftragsverarbeiter oder Funktionsübernehmer verarbei­ten (z.B. externe Rechenzentren, Unterstützung und Wartung von IT-Anwendungen, Archivierung, Un­ternehmen für Datenentsorgung).

 

  1. Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittland oder durch eine internationale Organisation

 

Eine Datenübermittlung an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (EU) bzw. des Euro­päischen Wirtschaftsraums (EWR) (sogenannte Drittländer) erfolgt nicht.

 

  1. Bestehen einer automatisierten Entscheidungen einschließlich Profiling

 

Wir setzen keine rein automatisierten Entscheidungsverfahren, einschließlich Profiling, gemäß Art. 22 DSGVO ein.

 

  1. Dauer der Datenspeicherung

 

Können wir Ihnen derzeit keine Beschäftigung anbieten, speichern wir Ihre für die Bewerbung erhobe­nen Daten bis zum Ablauf von bis zu 6 Monaten nach Abschluss des Bewerbungsverfahrens. Die Spei­cherung erfolgt zum Zweck der Einhaltung unserer Rechenschaftspflichten gem. Art. 5 Abs. 2 DSGVO sowie unseres Beweissicherungsinteresses, insbesondere im Hinblick auf Ansprüche und Rechtsschutz­möglichkeiten nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG).

 

Soweit Sie Erstattung der Bewerbungskosten erhalten, unterliegen wir bezüglich der buchungs- und be­steuerungsrelevanten Unterlagen verschiedenen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, die sich u. a. aus dem Handelsgesetzbuch (HGB) und der Abgabenordnung (AO) ergeben. Die dort vorgege­benen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen bis zehn Jahre.

 

Bei Erfolg Ihrer Bewerbung werden Ihre Daten als Bestandteil der Personalakte zur Durchführung und Beendigung des Beschäftigungsverhältnisses verwendet und nach den für Personalakten geltenden Re­gelungen behandelt und gelöscht. 

 

  1. Ihre Datenschutzrechte

 

Unter bestimmten Voraussetzungen können Sie uns gegenüber Ihre Datenschutzrechte geltend ma­chen.

 

  • So haben Sie das Recht, von uns Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten nach den Regeln von Art. 15 DSGVO (ggf. mit Einschränkungen nach § 34 BDSG) zu erhalten.
  • Auf Ihren Antrag hin werden wir die über Sie gespeicherten Daten nach Art. 16 DSGVO berichti­gen, wenn diese unzutreffend oder fehlerhaft sind.  
  • Wenn Sie es wünschen, werden wir Ihre Daten nach den Grundsätzen von Art. 17 DSGVO lö­schen, sofern andere gesetzliche Regelungen (z.B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder die Einschränkungen nach § 35 BDSG) oder ein überwiegendes Interesse unsererseits (z. B. zur Ver­teidigung unserer Rechte und Ansprüche) dem nicht entgegenstehen.
  • Unter Berücksichtigung der Voraussetzungen des Art. 18 DSGVO können Sie von uns verlangen, die Verarbeitung Ihrer Daten einzuschränken
  • Wenn die Datenverarbeitung auf einer Einwilligung beruht, haben Sie das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung oder die Verarbeitung auf einer anderen Rechtsgrundlage nicht berührt.
  • Ferner können Sie gegen die Verarbeitung Ihrer Daten Widerspruch nach Art. 21 DSGVO einle­gen, aufgrund dessen wir die Verarbeitung Ihrer Daten beenden müssen. Das Widerspruchsrecht gilt für die Verarbeitung Ihrer Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO (Datenverarbei­tung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) oder Art. 6 Abs. 1 lit. e DSGVO (Datenverar­beitung im öffentlichen Interesse) erfolgt, besteht allerdings nur dann, wenn dafür Gründe vor­liegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. 
  • Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendma­chung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.
  • Ferner steht Ihnen ein Beschwerderecht über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde zu (Art. 77 DSGVO).
  1. Kontakt

 

Alle Auskunftsanfragen, Informationswünsche, Widerrufe oder Widersprüche zur Datenverarbeitung im Bewerbungsverfahren richten Sie bitte per E-Mail an bewerbung@pvg-group.com oder per Brief an die oben unter Ziff. 1 genannte Anschrift der verantwortlichen Stelle. 

Weitere Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch unser Unternehmen erhal­ten Sie unter /datenschutzerklaerung/.

Transport von Information
beginnt bei Ihnen.

Wir suchen selbständige Transportunternehmer (Spediteure) zur Übernahme von festen Auslieferungstouren

Wir sind ein führendes Unternehmen des Presse-Großhandels mit ca. 451 Mitarbeitern und Sitz in Frankfurt am Main. Über Niederlassungen in Frankfurt, Fulda, Gießen, Mörfelden, Wiesbaden, Longuich und Bad Kreuznach beliefern wir ca. 6.746 Einzelhändler mit Zeitungen und Zeitschriften. Unsere erfolgreich entwickelte und im Markt etablierte Grosso-Software gilt als Standard für prozessoptimierte Vertriebssteuerung.

Über feste Auslieferungstouren (Montag bis Sonntag) beliefern unsere Spediteure aus unseren oben genannten Niederlassungen Einzelhandelsgeschäfte in unseren Vertriebsgebieten mit Zeitungen und Zeitschriften.

  • Sind Sie an Transportaufträgen interessiert?
  • Suchen Sie eine Auslastung Ihres/Ihrer Fahrzeuge(s)?

Der Einsatz ist in den Nachtstunden, und benötigt werden Fahrzeuge ab einer (Mindest-) Nutzlast von 1,0 t.

Für diese und auch für weitere Auslieferungstouren unter der Woche suchen wir engagierte und eigenständige Transportunternehmer für Tag und Nacht.

Wir erwarten zuverlässige Vertragspartner, die im Bedarfsfall auch Ersatzfahrzeuge und -personen stellen können. Fordern Sie noch heute unser Bewerbungsformular an.




PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft & Co. KG
Christian-Wirth-Straße 1, 36043 Fulda
Telefon: 069 / 92057-377 (Mo. bis Fr.)
Kontakt: Logistikplanung Tim Schnücker (T.Schnuecker@pvg-gruppe.de)

PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft & Co. KG
Im Päsch 21, 54340 Longuich
Telefon: 06502 / 911-150 (Mo. bis Fr.)
Kontakt: Vertriebszentrumleitung Helmut Leiendecker (H.Leiendecker@www.pvg.de)

PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft & Co. KG
Grete-Schickedanz-Straße 9, 55545 Bad Kreuznach
Telefon: 06502 / 911-150 (Mo. bis Fr.)
Kontakt: Vertriebszentrumleitung Helmut Leiendecker (H.Leiendecker@www.pvg.de)

PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft & Co. KG
Am Martinszehnten 13, 60437 Frankfurt
Telefon: 069 / 92057-363 (Mo. bis Fr.)
Kontakt: Logistikplanung Utz Schoris (U.Schoris@pvg-gruppe.de)

PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft & Co. KG
Schoßbergstraße 26, 65201 Wiesbaden
Telefon: 069 / 92057-363 (Mo. bis Fr.)
Kontakt: Logistikplanung Utz Schoris (U.Schoris@pvg-gruppe.de)
PVG Presse-Vertriebs-Gesellschaft & Co. KG
Karl-Benz-Str. 7-11, 35398 Gießen
Telefon: 069 / 92057-377 (Mo. bis Fr.)
Kontakt: Logistikplanung Tim Schnücker (T.Schnuecker@pvg-gruppe.de)